Willkommen im

Unfallkrankenhaus Graz
Innere Medizin

In den letzten Jahren hat die Zahl der älteren Patientinnen und Patienten mit Mehrfacherkrankungen, die zur konservativen oder operativen Versorgung von Verletzungen stationär aufgenommen werden, deutlich zugenommen. Diese bedürfen einer umfassenden allgemeinmedizinischen und internistischen Betreuung, um eine erfolgreiche Behandlung zu gewährleisten.

In Zusammenarbeit mit den Anästhesistinnen oder Anästhesisten sowie den Unfallchirurginnen oder Unfallchirurgen des Hauses wird  der optimale Operationszeitpunkt festgelegt. Dies ist für den Heilungsverlauf von entscheidender Bedeutung.

Um eine möglichst rasche Versorgung der Patientinnen und Patienten zu ermöglichen, werden die nötigen präoperativen Untersuchungen im Haus durchgeführt.

Leistungsspektrum Innere Medizin

  • Ruhe-EKG
  • transthorakale Echokardiographie
  • notfallmäßige transösophageale Echokardiographie zum Ausschluss eines Aortenaneurysmas bzw. einer Herzklappenbeteiligung bei einer Infektion
  • farbcodierte Sonographie der peripheren Arterien, Venen und der Halsschlagader
  • Ultraschall der Bauchorgane
  • Lungenfunktionsprüfung mittels Spirometrie
  • Internistische Abklärung bei Sturz- bzw. Synkopenneigung
  • Basistherapie bei Osteoporose
  • Schmerztherapie
  • Thromboembolie- und Infektionsprophylaxe

Die längerfristige erfolgreiche Versorgung der Patientinnen und Patienten über den Krankenhausaufenthalt hinaus wird durch die aktive Zusammenarbeit mit Unfallchirurginnen und Unfallchirurgen, Anästhesistinnen und Anästhesisten, Konsiliarärztinnen und Konsiliarärzten anderer Fachrichtungen sowie den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten gewährleistet.