Willkommen im

Unfallkrankenhaus Graz
Notarztstützpunkt

Notarztstützpunkt

Der Notarztstützpunkt im Westen von Graz wird seit 1987 vom Unfallkrankenhaus Graz betrieben. Seit 2003 besteht durch die Kooperation mit dem Landeskrankenhaus Graz West ein 24 Stunden Betrieb. Die Notärzte stellt das Unfallkrankenhaus bzw. das Landeskrankenhaus Graz Süd-West, Standort West, den Notfallsanitäter das Rote Kreuz. 2016 wurden rund 2.284 Einsätze absolviert.

Das Rendezvous-System

Das Notarztsystem arbeitet mit dem sogenannten Rendezvous-System:
Notärztin oder -arzt und Notfallsanitäterin oder -sanitäter begeben sich mit dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) zum Einsatzort oder treffen sich unterwegs mit dem Rettungswagen, in dem die Notfallpatientin bzw. der Notfallpatient transportiert wird. Die notärztliche Versorgung wird durchgeführt, gemeinsam erfolgt der Transport ins Krankenhaus.