Willkommen im

Unfallkrankenhaus Graz
Wir über uns

Das UKH Graz

Das Unfallkrankenhaus Graz ist eine gemeinnützige, private Sonderkrankenanstalt gemäß des Steiermärkischen Krankenanstaltengesetzes 1999.

Das 1919 gegründete und damit älteste Unfallkrankenhaus Österreichs übersiedelte 1981 von seinem ursprünglichen Standort in der Theodor-Körner-Straße in die Göstinger Straße nach Eggenberg.

Das Unfallkrankenhaus Graz ist europaweit eines der größten traumatologischen Zentren, ausgestattet nach dem neuesten Stand der Medizintechnik.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unfallchirurgie/Orthopädie, Anästhesie und Intensivmedizin, Inneren Medizin, Radiologie, gehobenen medizinisch-technischen Dienste und der Pflege versorgen jährlich rund 50.000 Personen ambulant, davon werden ca. 6.000 stationär aufgenommen.

Für die Aufrechterhaltung des hohen Standards zeichnen 64 Ärztinnen und Ärzte, 200 Pflegepersonen, 50 Angestellte des gehobenen medizinisch-technischen Dienstes und 176 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung, Technik, Reinigung und Hilfsdiensten verantwortlich. Kooperationsvereinbarungen mit Krankenanstalten anderer Leistungsträger sichern den Patientinnen und Patienten unseres Unfallkrankenhauses eine optimale interdisziplinäre Versorgung.